Neuigkeiten

We´re back again

Die Ruhepause ist vorbei und sind wieder im Proberaum. Es wird zielstrebig an der nächsten Show gearbeitet. Dietmar, unser zweiter Gitarrengott, hat uns verlassen. Timerunner wird das als Anlass dafür nehmen, dass gesamte Konzept etwas zu verändern. Oki und Andi werden sich wechselseitig die Gitarre umhängen und Joe die Soloparts mehr auf seine Kappe nehmen. Das heisst: Timerunner reduziert sich auf 1 Frau und 4 Mannen. Unser Basser Jacek befindet sich gerade auf Tour (Mann hat der es gut;-)) mit einer zweiten Projekt-Band, welche sich im Profi-Bereich ansiedelt. Jacek macht das, wofür ihn alle beneiden. Es ist auf dem Sprung. Alles Gute hierfür. Gerade testen wir einige Bass-Kandidaten, welche unsere Neuausrichtung unterstützen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die wundervolle und spassige Zeit mit Dietmar und Jacek bedanken. Wir haben viel erreicht und erlebt. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und auf etwaige Sessions mit unseren ehemaligen Familienmitgliedern. Songtechnisch wird so ziemlich alles beim alten bleiben. Die Show wird etwas mehr Choreographie bekommen (mehr Platz auf der Bühne) und der Sound wird sich Dank neuer Anlage ebenfalls nochmal verbessern.

Rocking Spring

Der Frühling war ganz schön rockig bislang – einige Gigs im altbekannten Schwabinger Podium, dann eine richtig klasse Feier zusammen mit den Bad Cats (www.badcats.de), mit denen wir auch die Gröbenzeller Musiknacht im Sommer rocken. Langweilig wurde uns hier nicht, und all denjenigen, die uns zugesehen haben, auch nicht.

Im April und Mai wird es urlaubs- und terminbedingt etwas ruhiger. Wir sind sicherlich aber bald wieder mal im Podium zu sehen – neue Termine sind laufend in Abstimmung!

Holy Rumble 2009

Vielen Dank an BadCats und Orange Fizz für die Einladung zum Holy Rumble 2009. Es hat uns einen riesen Spass gemacht, 17 Minuten auf der Bühne Gas zu geben. Zugegebenermaßen, unsere Interpretation von „let it snow“ war sehr rockig. Dafür hat’s auch für ein Foto in der SZ gereicht.

Dieses und den Artikel zum Holy Rumble in der SZ könnt Ihr hier abrufen

Unser großer Dank geht an:
Joe und Tom von den www.badcats.de sowie Orange Fizz für die Einladung und Organisation sowie allen anderen beteiligten Bands für die fantastische Musik.